Sicherheitsbeauftragter werden in 2-tägiger Schulung an der AFQ Berlin


Als Sicherheitsbeauftragter Vorbildrolle einnehmen
Mit der Sicherheitsbeauftragter Weiterbildung lernen Sie als Arbeitsschutz Experte, potenzielle Gefahren frühzeitig wahrzunehmen und für entsprechende Schutzvorrichtungen und -ausrüstungen zu sorgen.

Der durchschnittliche Deutsche arbeitet ca. 1400 Stunden im Jahr. Natürlich muss in diesem Zeitraum für Sicherheit gesorgt werden. Sowohl kleine als auch große Firmen haben die Verpflichtung ihre Arbeitnehmer in Sachen Arbeitssicherheit aufzuklären. Wir von der Akademie Futurum Qualitas Berlin leisten mit den gebotenen Weiterbildungsmaßnahmen unseren Beitrag in dieser Aufgabe: Mit unseren professionell ausgebildeten Fachkräften vermitteln wir Ihnen ein möglichst umfangreiches und doch strukturiertes Gesamtbild und zeigen Ihnen mit der Sicherheitsbeauftragter Weiterbildung, worauf Sie in sicherheitstechnischen Fragen während der Arbeit achten müssen. Mit Abschluss der jeweiligen Prüfungen erhalten sie ein AFQ Zertifikat welches Ihre Kenntnisse bezeugt. Mit einem solchen Arbeitssicherheit-Zertifikat heben Sie sich in Bewerbungsverfahren von Ihren Mitstreitern ab und steigern die Chancen, vom potenziellen Arbeitgeber eingestellt zu
werden.

Ihre Vorteile bei der AFQ Berlin im Überblick:

✓ Förderung mit AVGS möglich

✓ kompaktes & umfassendes 2-tägiges Seminar

✓ kurzfristiger Einstieg möglich

✓ AFQ Personenzertifikat nach bestandener Prüfung

✓ Kursunterlagen, Zertifikat & sämtliche Tagungsgetränke im Preis enthalten

 

 



Sicherheitsbeauftragter Weiterbildung: Vorbildfunktion & Verantwortung übernehmen


Potentiale ausschöpfen!

Mit dieser fundierten Ausbildung gehen Sie einen großen Schritt zu einem beruflichen Aufstieg mit neuen Aufgaben und Verantwortungen!

 


Förderung: check

Unsere Maßnahmen sind nach AZAV zertifiziert. Das heißt, sie sind zu 100% förderfähig mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) durch Arbeitsagenturen, Jobcenter und andere Träger.

 


Flexible Seminar-Termine

Die Sicherheitsbeauftragter Ausbildung ist sehr kompakt konzeptioniert und bietet den Vorteil, dass Sie jederzeit auf Anfrage in diesem zweitägigen Seminar absolviert werden kann.

 


Zertifizierter Arbeitsschutz-Experte

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Personenzertifikat der AFQ Berlin als Experte für Sicherheit am Arbeitsplatz.

 

 



Die Weiterbildung als Sicherheitsbeauftragter im Überblick


Erfahren Sie hier alle Details, die Sie wissen müssen, wenn Sie sich entscheiden, Ihre Weiterbildung Sicherheitsbeauftragter an der AFQ Berlin zu absolvieren:

 


Voraussetzungen für das Sicherheitsbeauftragten-Weiterbildungszertifikat


Sicherheitsbeauftragte (SiB) sind interne Beschäftigte, die in den normalen Arbeitsablauf integriert sind und auf sicheres Verhalten ihrer Kollegen direkt am Arbeitsplatz einwirken sollen. Um Interessenkonflikte zu vermeiden, sollten diese daher keine Vorgesetzten-Funktion haben. Besonders geeignet sind Mitarbeiter, die durch ihr Engagement am Arbeitsplatz und in Sachen Sicherheit und Gesundheitsschutz aufgefallen sind und vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt einmal für Führungsfunktionen in Frage kommen.

 

Grundsätzlich können Personen mit unterschiedlichsten Ausbildungsniveaus bzw. Qualifizierung und aus allen Altersgruppen Sicherheitsbeauftragte werden. Soziale Kompetenz, Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Gesprächspartnern, kommunikatives Talent und eine gute Beobachtungsgabe sind ebenfalls förderlich.

 

Sicherheitsbeauftragter Seminare eignen sich für sehr kommunikative Menschen.
Besonders geeignet sind Mitarbeiter, die durch ihr Engagement in Sachen Sicherheit und Gesundheitsschutz aufgefallen sind und Fingerspitzengefühl im Umgang mit Gesprächspartnern mitbringen.

 

 

Umfassende Kenntnisse über die im Arbeitsbereich vorkommenden Tätigkeiten, Arbeitsmittel und Arbeitsstoffe (und Gefahrstoffe) sowie über die relevanten Arbeitsschutzvorschriften sind wichtige Grundlagen für die Bewältigung der Sicherheitsbeauftragter Aufgaben.



Sicherheitsbeauftragter Lehrgang: Ziele und Nutzen


Sicherheitsbeauftragte sind Beschäftigte, die dem Unternehmer, den Führungskräften, den Kollegen, den Fachkräften für Sicherheit und dem Betriebsarzt dabei helfen, Unfälle, betriebsbedingte Krankheiten sowie Gesundheitsgefahren und andere Gefährdungen zu vermeiden. Die Tätigkeit steht unter dem Stichwort Unfallverhütung.

 

Mit der erfolgreichen Sicherheitsbeauftragter Schulung werden Sie befähigt, potenzielle Gefahren frühzeitig zu erfassen und Ihr Unternehmen dabei zu unterstützen, für entsprechende Schutzvorrichtungen und -ausrüstungen zu sorgen. Sie tragen maßgeblich zur Prävention von unerwünschten Missgeschicken bei, die dem Betrieb oder Personen Schaden zufügen könnten.

 

Sicherheitsbeauftragte bewirken durch ihre Präsenz und ihre Vorbildfunktion sowie durch ihr kollegiales Einwirken ein sicherheitsgerechtes Verhalten der Mitarbeiter. Sie haben jedoch keine Weisungsbefugnis oder Aufsichtsfunktion.

 

Sicherheitsbeauftragte tragen maßgeblich zur Prävention von unerwünschten Missgeschicken bei.
Unfallverhütung als Ziel Nummer eins!

 

Den Sicherheitsbeauftragten kommt aufgrund ihrer Orts-, Fach- und Sachkenntnis auch die Aufgabe zu, Unfall- und Gesundheitsgefahren in ihrem Arbeitsbereich zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren. Der Seminarteilnehmer soll nach Durchführung und erfolgreichem Abschluss des zweitägigen Intensivseminars an der Akademie für Qualitätsmanagement AFQ Berlin in der Lage sein, die gesetzlichen Aufgaben und Pflichten eines Sicherheitsbeauftragten entsprechend dem Arbeitsschutz Grundsätze wahrzunehmen.



Sicherheitsbeauftragter Aufgaben


Unfall- und Gesundheitsgefahren im Unternehmen bzw. in Einrichtungen frühzeitig wahrnehmen und erkennen, das ist die Sicherheitsbeauftragter Hauptaufgabe. Einzelne Maßnahmen in dieser Funktion sind:

  • Vorbildrolle in Sachen sicherheits- und gesundheitsgerechtes Verhalten
  • Pflegen eines Arbeitsschutzmanagementsystems (z.B. ASM nach OHSAS 18001)
  • Arbeitsschutz-Hilfestellung bei der Umsetzung für Kollegen
  • Zustand der technischen Schutzeinrichtungen und der persönlichen Schutzausrüstungen monitoren; gegebenenfalls Bestellungen veranlassen oder vornehmen
  • Ordnungsgemäße Nutzung und das Vorhandensein von persönlicher Schutzausrüstung und Schutzeinrichtungen beobachten (zum Beispiel Tragen von PSA, Erste-Hilfe Kästen kontrollieren, Brandschutz)
  • Melden von sicherheitstechnischen Mängeln und Unfallgefahren an Vorgesetzte; konkrete Verbesserungsvorschläge darlegen
Hands-on-mentality: Sicherheitsbeauftragte müssen selbstständig dafür sorgen, Gefahrenquellen zu beseitigen.
Vorsicht Stolperfalle: Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten ist die Unterstützung des Unternehmers zur Einhaltung der Arbeitsschutzvorgaben.
  • Mitarbeiter-Unterweisung zu sicherem Umgang mit Maschinen, Arbeitsstoffen und Arbeits-Hygiene
  • Teilnahme an Betriebsbegehungen und Unfalluntersuchungen
  • besonderes Augenmerk in der Sensibilisierung von neuen Mitarbeitern, Jugendlichen, Beschäftigten im Mutterschutz und Mitarbeitern aus Fremdfirmen
  • Beseitigung von Mängeln, soweit möglich selbstständig (zum Beispiel Stolperstellen)
  • Führung eines Arbeitsmittel-Verzeichnisses (Beachtung der Prüffristenintervalle)


Wann wird der Sicherheitsbeauftragte bestellt?


Als Multiplikator ist der oder die Sicherheitsbeauftragte zur Verbreitung von Wissen über Sicherheit und Gesundheitsschutz an der Basis des Betriebes unverzichtbar. In Unternehmen mit regelmäßig mehr als zwanzig Beschäftigten hat der Unternehmer Sicherheitsbeauftragte zu bestellen – das verlangt das Sozialgesetzbuch (SGB VII) in § 22. Ziel dieser gesetzlichen Regelung ist eine ehrenamtliche, aber kompetente Unterstützung des Unternehmers zur Einhaltung der Arbeitsschutzvorgaben. Die Anzahl, wie viele Sicherheitsbeauftragte durch ein Unternehmen bestellt werden müssen, richtet sich nach 5 Kriterien:

  • bestehende Unfall- und Gesundheitsgefahren im Unternehmen
  • räumliche Nähe der zuständigen Sicherheitsbeauftragten zu den Beschäftigten
  • zeitliche Nähe der zuständigen Sicherheitsbeauftragten zu den Beschäftigten
  • fachliche Nähe der zuständigen Sicherheitsbeauftragten zu den Beschäftigten
  • Anzahl der Beschäftigten
Ab zwanzig Beschäftigten muss der Unternehmer Sicherheitsbeauftragte bestellen.
Je nach bestehenden Unfall- und Gesundheitsgefahren im Unternehmen ergibt sich die Anzahl der Sicherheitsbeauftragten, die bestellt werden müssen.

 

 

Arbeitgeber ziehen dies in Betracht bevor sie sich letztendlich für einen neuen Mitarbeiter entscheiden. Mit einer Sicherheitsbeauftragter Ausbildung können Sie sich daher potenzielle Vorteile verschaffen.



Inhalte der Sicherheitsbeauftragter Ausbildung


Beauftragter für Sicherheit am Arbeitsplatz und zum kompetenten und vertrauensvollen Ansprechpartner für Kollegen werden.
Als Teilnehmer der Sicherheitsbeauftragter Ausbildung in Berlin, lernen Sie u.a. die richtige Gefährdungsbeurteilung.

Unsere Seminare für Sicherheitsbeauftragte (SiB) sind im Umfang und der Struktur ähnlich aufgebaut wie jene, die andere Weiterbildungszentren bieten (beispielsweise TÜV oder IHK). Wir bieten Ihnen einen kompakten 2-Tages-Kurs, der die Qualifikation aus einer allgemeinen Perspektive angeht. Wenn Sie an Aufbaukursen oder branchen- und bereichsspezifischen Schulungen (z.B. Sicherheitsbeauftragter Pyrotechnik) interessiert sind, beraten wir Sie gerne.

 

Werden Sie mithilfe unserer Schulung Sicherheitsbeauftragter in Ihrem Unternehmen! Damit sind Sie kompetenter und vertrauensvoller Ansprechpartner für Kollegen und unersetzlicher Ratgeber für den Vorgesetzten – ein wichtiges Bindeglied in allen Fragen rund um den Arbeitsschutz.

Folgende Themenbereiche werden in unserer Fortbildung behandelt:

  • Der Sicherheitsbeauftragte und seine Rolle im Unternehmen
  • Haus des Arbeitsschutzes
  • die Rollen der Arbeitsschutzbehörden und Berufsgenossenschaften (z.B. BGW)
  • Gefährdungsbeurteilung: Gefahren im Unternehmen erkennen und einschätzen lernen
  • Stürzen und Stolpern; Unfallarten und ihre Folgen
  • Erste Hilfe im Betrieb & arbeitsmedizinische Vorsorge
  • Brandgefahr & Brandschutz
  • sicherheitstechnische Gestaltung des Arbeitsplatzes
  • Branchen spezifische Schutzmaßnahmen (z.B. in Logistik-, Verkehr-, Umwelt-, Energie-, Elektrotechnik-, Industrie-Unternehmen)
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Gefährdungen durch Lärm
  • kraftbetriebene Arbeitsmittel
  • Büro-/ Bildschirmarbeitsplatz & Ergonomie
  • Psychische Belastungen
  • Wie kann der Sicherheitsbeauftragte andere motivieren sich sicherheits- und gesundheitsgerecht zu verhalten?
  • Fluchtwege
  • Lagerhaltung
  • Verkehrssicherheit
  • DGUV Vorschrift


Unterschiede Sicherheitsbeauftragter vs. Fachkraft für Sicherheit


In vielen Betrieben gibt es eine Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsbeauftragte. Beide Aufgabenbereiche beschäftigen sich mit ähnlichen Themen des Arbeitsschutzes und werden daher oft verwechselt. Um den Unterschied zwischen dem Sicherheitsbeauftragten und einer Fachkraft für Arbeitssicherheit deutlich zu machen, grenzt man deren Tätigkeitsbereiche grob folgendermaßen voneinander ab: Die Fachkraft für Arbeitssicherheit (kann auch jemand Externes sein) initiiert die Methoden und der Sicherheitsbeauftragte (immer ein Beschäftigter aus dem Unternehmen bzw. der Organisation) führt die Tätigkeiten entsprechend dieser Methode aus.

 

Zusammenarbeiten für Sicherheit am Arbeitsplatz!
Das Thema ist gleich, die Aufgabenbereiche unterschiedlich. Dennoch funktioniert Arbeitsschutz am besten, wenn Sicherheitsbeauftragte und Fachkräfte für Sicherheit Hand in Hand arbeiten.


Teilnehmerkreis


Unser Kurs richtet sich in erster Linie an alle interessierten Personen, die sich als zukünftige betriebliche Sicherheitsbeauftragte einen fundierten Überblick über das Thema Arbeitssicherheit verschaffen wollen. Sehr willkommen in den Schulungen sind ebenso Betriebsräte wie auch andere Personen, die im Bereich Arbeitsschutz tätig sind.

 

Wir arbeiten in kleinen Teilnehmerkreisen. Die Arbeitssicherheit Seminare finden in optimalem Lernumfeld in Gruppen von maximal 18 Teilnehmern statt.

 

Im Fernstudium ist die Weiterbildung nicht möglich.

In überschaubarem Teilnehmerkreis Sicherheitsbeauftragter werden.
In unserer Ausbildung als Sicherheitsbeauftragter bzw. Sicherheitsbeauftragte in kleinen Gruppen sicherheitstechnische Grundsätze am Arbeitsplatz lernen.


Ablauf, Termine und
Dauer der Kurse


Die zweitägigen Sicherheitsbeauftragter-Ausbildungen werden in regelmäßigen Abständen in unseren modernen Schulungszentrum-Räumen abgehalten - jederzeit Termin auf Anfrage möglich. Sprechen Sie uns auch auf Inhouse Kurse an. Jetzt informieren und Schulungs-Veranstaltung buchen!

 

Kurse:

In dieser Seminar-Übersicht 2017 finden Sie den

nächsten Kurs-Start.

 

Zeiten:

 

Montag - Freitag

 

08:30 Uhr - 15:45 Uhr

 

Gesamtdauer:

16 UE an zwei Tagen

 

Ort:

Akademie Futurum Qualitas GmbH

Stralauer Platz 34

10243 Berlin



Abschluss


Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs schafft die Voraussetzungen, dass Teilnehmer künftig als Sicherheitsbeauftragte bzw. Sicherheitsbeauftragter (intern im Betrieb) agieren können. Dieser wird Ihnen in einem Personenzertifikat der AFQ bestätigt.

 

 

Personenzertifikat

Sicherheitsbeauftragter



Kosten und Anmeldung


Der Seminarpreis setzt sich zusammen aus Teilnehmergebühren, Kursunterlagen, Zertifikat und sämtlichen Tagungsgetränken. Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

 

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Angebot an!

 

 

Noch Fragen?

Unser Ansprechpartner für die Sicherheitsbeauftragter Schulung hilft Ihnen in einer umfassenden Beratung gerne weiter!

 

Kontakt:

Jan Streit

Email: jan.streit@afq-berlin.de

Telefon: 030 / 97 00 34 23



Entdecken Sie neben der Weiterbildung zum bzw. zur Sicherheitsbeauftragten auch weitere Seminare und Weiterbildungen für Unternehmensspezialisten an der AFQ Berlin. Informieren Sie sich hier etwa zu Aus- und Fortbildungen als betrieblicher Beauftragter für Brandschutz, Ersthelfer, Datenschutzbeauftragter oder BGM Berater. Informieren Sie sich außerdem über unsere Weiterbildungen im Qualitätsmanagement. Unsere Dienstleistungen im Bereich Sicherheitsmanagement Zertifizierung nach DIN 77200 sowie Arbeitsschutzmanagement OHSAS Zertifikat könnten Sie ebenfalls interessieren.