Weiterbildungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement


Mitarbeitergesundheit mit der richtigen Strategie steigern.
Durch die Weiterbildung als BGM oder Burnout Berater nachhaltig den Erfolg eines Unternehmens sichern.

Burnout beschreibt ein Gefühl der Erschöpfung, des “Ausgebranntseins”, das aus einer Überlastung in der Arbeit und im Alltag entstehen kann und mit erhöhtem Stress, mit Krankheiten oder körperlichen Burnout Symptomen wie Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit einhergeht. Gesunde, motivierte und leistungsstarke Mitarbeiter sind für Unternehmen wirtschaftlicher Grundstein und Erfolgsfaktor zugleich. Immer mehr Betriebe wollen die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Beschäftigten gezielt fördern. Ein professionelles Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wird deshalb für große wie für kleine Firmen immer wichtiger und stellt für Belegschaft und Unternehmer eine gewinnbringende Investition in die Zukunft dar.

Die AFQ – Akademie für Qualitätsmanagement in Berlin – bietet ein breitgefächertes Angebot für Weiterbildungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Diese richten sich sowohl an Unternehmen, die Mitarbeiter im Bereich BGM aus- und weiterbilden möchten, genauso aber auch an Einzelpersonen, die neue professionelle Herausforderungen und Verantwortungsbereiche suchen, die sich etwa für eine Karriere als externe oder interne BGM- sowie Stress-/ Burnout-Berater interessieren. Informieren Sie sich hier und legen Sie den ersten Stein für einen neuen beruflichen Weg!

Ihre Vorteile bei der AFQ Berlin im Überblick:
Weiterbildungsmaßnahmen in Berlin - große Auswahl, viele Vorteile!
AFQ ist Ihr Partner für Weiterbildungen in Berlin!

✓ Förderung mit AVGS möglich (Bildungsgutschein)

✓ zugeschnittene Konzepte für eine individuelle Weiterbildung

✓ Gruppen-Seminare + Einzel Coaching

✓ interdisziplinäres Dozenten-Team

✓ kurzfristiger und laufender Einstieg möglich

✓ kompakte, aber umfassende Ausbildung

✓ berufsbegleitend möglich (auch für Teilnehmer, die in Vollzeit arbeiten)

✓ AFQ Personenzertifikat nach bestandener Prüfung

✓ Kursunterlagen, Zertifikat & sämtliche Tagungsgetränke im Preis enthalten

 

 



Weiterbildung als interner oder externer BGM Berater im Betrieb | Überblick


Übersicht der BGM Berater Ausbildung
Ob intern oder extern, hier alles Wissenswerte über die BGM Berater Ausbildung erfahren!

Weiterbildung als Berater für Burnout Prävention im Betrieb | Überblick


Übersicht der Burnout Berater Ausbildung
Ob intern oder extern, hier alles Wissenswerte über die BGM Burnout Ausbildung erfahren!


Berater für Burnout Prävention und BGM | Anreize für Teilnehmer


Hervorragende Zukunftsaussichten!

Mit der fundierten Zusatzausbildung im BGM können Sie künftig zentrale betriebliche Aufgaben und Verantwortungen am Arbeitsplatz übernehmen, wenn es um die Gesundheit von Beschäftigten und gesundheitsbezogene Managementaufgaben geht oder als externer Berater arbeiten. Als Betrieblicher Gesundheitsmanager oder Burnout Prävention Berater sind Sie zum aktiven Aufbau und zur kompetenten Betreuung eines ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagements qualifiziert, speziell in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Ein entscheidender Vorteil für jeden Jobwechsel und Plus in jedem Bewerbungsgespräch.

 


Individualisierbare Kurse nach Maß

Individuelle Rahmenbedingungen: Unsere BGM Weiterbildungen sind so konzipiert, dass sie auch nebenberuflich absolviert werden können (beispielsweise an Abendstunden und Wochenendtagen). Sie können sich zwischen unterschiedlichen Modellen der Fortbildung als BGM Berater oder Burnout Prävention Berater entscheiden. Weiterhin sind unsere Weiterbildungen modular aufgebaut und erlauben so den kurzfristigen und laufenden Einstieg.

 


Förderung: check

Unsere Maßnahmen sind nach AZAV zertifiziert. Das heißt, sie sind zu 100% förderfähig mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) durch Arbeitsagenturen, Jobcenter und andere Träger.

 


Zertifizierter Experte für Gesundheitsmanagement

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Personenzertifikat der AFQ Berlin als BGM Experte bzw. Spezialist für Burnout Prävention.



Gesundheitsmanagement im Betrieb | Vorteile für Unternehmen


Motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter

Investieren Sie in die Zukunft Ihres Unternehmens, indem Sie Mitarbeiter im Gesundheitsmanagement weiterbilden oder externe BGM Berater einberufen. Denn BGM verbessert nicht nur das Arbeitsklima, vielmehr trägt es zur gesundheitlichen Stabilisierung von Mitarbeitern bei. Geringere Fehlzeiten, geringere Krankheitskosten, niedrige Fluktuation, höhere Leistungsfähigkeit und Produktivität – wichtige Erfolgsfaktoren für jedes Unternehmen.

 


Vorausschauende Investition

Gerade mit Blick auf aktuelle Themen wie Überalterung der (Erwerbs-)Bevölkerung, Fachkräftemangel, Zunahme zivilisationsbedingter Erkrankungen, sinkende Mitarbeitermotivation, Präsentismus und Fehlzeiten sind betriebliches Gesundheitsmanagement und Stressmanagement im Unternehmen essentiell. Demografischer Wandel und andere gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen erschweren es (aus Unternehmersicht) zunehmend qualifiziertes Personal zu finden und an sich zu binden. Zudem erhöht nur eine gesunde und motivierte Belegschaft die Produktivität eines Unternehmens. Daher setzen Sie auf den BGM-Manager und seine zentrale Aufgabe gesundheitsförderliche Strukturen zu schaffen und die Attraktivität eines Arbeitgebers zu erhöhen.

 


Steuerliche Anreize

Profitieren Sie als Unternehmer auch von steuerlichen Vorteilen. Denn der Staat unterstützt Unternehmen, die sich für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter einsetzen: Für jeden Beschäftigten sind pro Jahr Maßnahmen des Arbeitgebers zur Gesundheitsförderung und Prävention bis zu 500 Euro steuerbefreit. Hierunter fallen sowohl Ausgaben für unternehmensinterne Angebote als auch Zuschüsse des Arbeitgebers an die Beschäftigten, wenn diese extern durchgeführte Maßnahmen (wie die BGM Weiterbildung) wahrnehmen (§§ 20 und 20a Abs. 1 i. V. mit § 20 Abs. 1 Satz 3 SGB V). Insbesondere für KMU (kleine und mittlere Unternehmen), die keine eigenen gesundheitsfördernden Maßnahmen durchführen, meist nicht die nötigen personellen Ressourcen stellen können und auf bestehende externe Angebote angewiesen sind, ist dies interessant.

 



 

Erfahren Sie hier alle Details, die Sie wissen müssen, wenn Sie sich dafür interessieren Ihre BGM Berater Weiterbildung an der AFQ Berlin – Akademie für Qualitätsmanagement – zu absolvieren:

 


Betrieblicher Gesundheitsmanager |
Nutzen für Mitarbeiter und Unternehmer


Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist ungemein wichtig für die Zukunft und den Erfolg eines jeden Unternehmens oder einer Organisation. Großunternehmen investieren schon seit Jahren in die Mitarbeitergesundheit, in den meisten KMU ist man (wenn überhaupt) gerade erst dabei, dies Schritt für Schritt in die Unternehmensstrategie zu integrieren und nutzbar zu machen. Gerade die Brisanz und Herausforderung des demografischen Wandels macht es notwendig, sich der Thematik anzunehmen, zumal es staatlich finanzierte Fördermöglichkeiten gibt. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach Experten in diesem Bereich. Ihre Rolle bietet sowohl den Beschäftigten wie auch dem Arbeitgeber viele Vorteile.

Vorteile für die ArbeitgeberInnen durch BGM:
  • Unternehmerische Potenziale von BGM erkennen und gezielt nutzen
  • Leistungsfähigkeit aller MitarbeiterInnen wird gefördert
  • Geringere Fluktuation
  • durch Stärkung der Identifikation mit dem Unternehmen wird auch die Motivation gesteigert
  • Weniger Kosten durch reduzierte Krankheits- und Produktionsausfällen
  • Verbesserung der Kommunikation
  • Produktivität und Qualität werden gesteigert
  • Imageaufwertung des Unternehmens
  • Wettbewerbsfähigkeit wird gestärkt

 

Zufriedene und gesunde Mitarbeiter sichern den Erfolg eines Unternehmens.
Höhere Motivation der Mitarbeiter = Gesteigerte Leistungsfähigkeit für das Unternehmen
Vorteile für die ArbeitnehmerInnen durch BGM:
  • verbesserte gesundheitliche Bedingungen im Unternehmen
  • höhere Arbeitszufriedenheit und Verbesserung des Betriebsklimas
  • geringere (Arbeit-)Belastungen
  • verbesserter Gesundheitszustand und gesenkte gesundheitliche Risiken
  • Reduzierung von Arztbesuchen und gesundheitlichen Beschwerden
  • Wohlbefinden und Lebensqualität gesteigert
  • Erhaltung/ Zunahme der eigenen Leistungsfähigkeit
  • Mitgestaltung des Arbeitsplatzes und des Arbeitsablaufs


Ziele der Weiterbildung als betrieblicher Gesundheitsmanager


Als betrieblicher Gesundheitsmanager / BGM Berater tragen Sie maßgeblich zur Verbesserung des Arbeitsklimas und der Unternehmenskultur bei. Ziel der BGM Weiterbildungsmaßnahme ist es daher, Interessenten die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, um eine Strategie für die Erhaltung und Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Beschäftigten zu erarbeiten sowie diese zu implementieren. Im Seminar sollen Sie Sicherheit im Umgang mit dem Zukunftsthema BGM und seiner Kommunikation erhalten und für neue gesellschaftliche und wirtschaftliche Anforderungen sensibilisiert werden. Um gesundheitsfördernde Einzelmaßnahmen (wenn bereits vorhanden) zu einer einheitlichen Struktur zu

Werden Sie sicherer im Umgang mit dem Zukunftsthema BGM.
Ziel #1: Strategie für Gesundheit und Wohlbefindens der Beschäftigten mit Best-Practice Beispielen.

 

vernetzen, erlernen Sie anhand von Best-Practice-Beispielen spezifische Vorgehensweisen bei der Entwicklung eines passgenauen BGM. Das macht sich auch mit Blick auf einen geplanten Jobwechsel gut im Lebenslauf.

 



Aufgaben eines BGM Beraters


Mitdenken, weiterdenken, Gesundheit denken. Das Aufgabenfeld eines BGM Beraters ist breit gefächert. Als Experte für Mitarbeitergesundheit sind Sie sowohl als Stratege, als Analytiker wie auch als Koordinator. Sie analysieren die gesundheitliche Ausgangssituation im Betrieb, d. h. Sie identifizieren arbeitsplatzbedingte Belastungen. Darüber hinaus ist es an Ihnen, die sich bietenden Gesundheitspotenziale zu erkennen und zielorientierte Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit daraus abzuleiten sowie für eine erfolgreiche Einführung bzw. Implementierung im Unternehmen zu sorgen.

 

Es gibt einen sogenannten BGM-Zyklus, der die Veränderungen systematisch entlang von fünf Phasen umsetzen soll. Diese Phasen sind: Strukturaufbau, Analyse, Maßnahmenplanung und -umsetzung sowie Evaluation. Damit BGM dauerhaft Wirkung zeigt und erfolgreich ist, bedarf dieser Zyklus einer regelmäßigen Kontrolle und muss wiederholt werden. Dies zu Managen ist im Wesentlichen die Aufgabe des Betrieblichen Gesundheitsberaters. Tätigkeiten im Überblick:

  • Strategische Tätigkeit als BGM Koordinator
  • Beratung in allen Projektphasen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (Plan – Do – Check – Act)
Gesundheitspotenziale erkennen und im betrieb Fördern als Aufgabe im BGM.
Denken Sie die Gesundheit von Mitarbeitern weiter. Die Zukunft fußt auf Work-Life-Balance.

 

  • Konzepterstellung zur BGM Implementierung oder Weiter­entwicklung
  • Unterstützung und Beratung bei der Auswahl von Analyse- und Evaluationsinstrumenten
  • Prozessberatung und -begleitung
  • Professionelles Projektmanagement zur Steuerung von BGM-Projekten
  • enge Zusammenarbeit mit den Akteuren des Arbeits- und Gesundheitsschutzes (z.B. Ersthelfer im Betrieb, Gesundheitscoach, Sicherheitsbeauftragter, Fachkraft für Arbeitsschutz)


Inhalte der BGM Berater Ausbildung


Im Rahmen des BGM Lehrgangs werden zu allen wichtigen Themenfeldern des betrieblichen Gesundheitsmanagements praxisrelevante Hintergründe vermittelt und konkrete Handlungshilfen gegeben. Wie auch die IHK oder TÜV vermitteln wir theoretische wie praktische Grundlagen; im Überblick sind es folgende Schwerpunkte:

  • Grundlagen-Modul des betrieblichen Gesundheitsmanagements (wichtige Definitionen, Krankenstand, Fehlzeiten etc., für die Praxis relevante rechtliche Grundlagen)
  • BGM im Betrieb: Aufbau, Umsetzung, Steuerung und Vernetzung
  • Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung
  • Netzwerke und externe Unterstützungsstrukturen
  • Analyse, Evaluation und kontinuierliche Verbesserung
  • Verhaltens- und Verhältnisprävention verstehen und anwenden

 

Inhalt der BGM Weiterbildung beinhaltet mehr als Grundlagenwissen.
Theorie und Praxis Hand in Hand: Von der Vision, über die Strategie und Implementierung bis hin zu kontinuierlichen Verbesserung des betrieblichen Gesundheitsmanagements.
  • BGM Qualitätskriterien
  • Best-Practice-Beispiele
  • die 5 Handlungsfelder: Arbeits- und Gesundheitsschutz, Betriebliche Gesundheitsförderung, Unternehmensführung, Personalmanagement, Interne Unternehmenskommunikation
  • Kommunikation: BGM richtig “verkaufen”: Kosten-Nutzen-Argumentation, Budgetierung, Interne Kommunikation und Marketing für Gesundheit und BGM, Controlling und Erfolgsbewertung

 



Teilnehmerkreis / Zielgruppe


Die Weiterbildungen im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) an der AFQ Berlin richten sich an verschiedene Zielgruppen. Der Lehrgang richtet sich an

  1. Mitarbeiter aus dem Personalbereich (HR), an Betriebsräte, an BGM-Verantwortliche der Berufsgenossenschaften und der gesetzlichen Krankenkassen, an Arbeitsmediziner und an Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie an betriebsinterne Verantwortliche, die innerhalb ihres Unternehmens künftig organisatorische Aufgaben im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) INTERN übernehmen bzw. ein BGM aufbauen möchten.
Unserer BGM Seminare sind sowohl für interne als auch externe Berater gedacht.
Die BGM Weiterbildungen eignen sich für verschiedene Gruppen von Interessenten

 

2. Selbständige Gesundheitsdienstleister und freie Trainer sowie Berater, die Themen des BGM als zusätzliches Leistungsangebot in ihr Portfolio übernehmen und als EXTERNE Berater für BGM agieren möchten.

 

3. Interessierte Personen, die sich beruflich neu orientieren und zusätzliche Kompetenzen im Bereich BGM erwerben möchten.

 



Ablauf, Termine
und Dauer der Kurse


Da sich die BGM Kurse an verschiedene Zielgruppen richten, unterscheiden sie sich auch in der Gestaltung. Im ersten Beratungsgespräch entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen, was Sie von einer BGM Weiterbildung erwarten, um gemeinsam mit Ihren Vorstellungen ein Ausbildungsmodell zu schneidern, das zu Ihnen und Ihrer aktuellen Situation passt. Der Umfang und die einzelnen Einheiten, ob in der Gruppe oder im Einzelcoaching, all diese Fragen klären sich in dem Vorgespräch.

 

Vorab noch die Info: Sie können auch kurzfristig und laufend in die Weiterbildung betriebliches Gesundheitsmanagement einsteigen. Die Kurse finden in einem optimalen Lernumfeld in unseren Räumlichkeiten statt. Sprechen Sie uns bei Bedarf auch auf Inhouse Kurse an.

Kurse:

 In dieser Seminar-Übersicht 2017 finden Sie den

 nächsten Kurs-Start.

 

 Zeiten:

 auf Anfrage

 

Gesamtdauer:

auf Anfrage

 

Ort:

 Akademie Futurum Qualitas GmbH

 Stralauer Platz 34

 10243 Berlin

 



Abschluss


 

Personenzertifikat

BGM Berater

 

 

Die BGM Berater Weiterbildung befähigt die Teilnehmer dazu, ein ganzheitliches Konzept zum betrieblichen Gesundheitsmanagement qualitätsgesichert aufzu-bauen, nachhaltig in die Unternehmensstruktur zu implementieren und systematisch weiterzuentwickeln.

 

Dies wird Ihnen in einem Teilnehmerzertifikat der AFQ bestätigt.

 



Kosten und Anmeldung


Der Seminarpreis setzt sich zusammen aus Teilnehmergebühren, Kursunterlagen, Zertifikat und sämtlichen Tagungsgetränken. Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

 

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Angebot für den nächsten Termin an!

 

Noch Fragen?

Unser Ansprechpartner für die BGM Schulung hilft Ihnen in einer umfassenden Beratung gerne weiter!

 

 

 

Kontakt:

 Jan Streit

 Email: jan.streit@afq-berlin.de

 Telefon: 030 / 97 00 34 23



 

Erfahren Sie hier alle Details, die Sie wissen müssen, wenn Sie sich entscheiden Ihre Weiterbildung als Burnout/ Stress Präventionsberater an der AFQ Berlin zu absolvieren:

 


Betriebliche Stressmanagement Beratung | Nutzen


Stress, Erschöpfung und Burnout haben in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. Mitunter bedingt durch den strukturellen Wandel hin zu einer Dienstleistungsgesellschaft, die geprägt ist von Selbstoptimierung und steigendem Leistungsdruck, kranken Menschen heutzutage auf einem ganz anderen Level. Das Ausgebranntsein erfolgt aus privat und beruflich bedingter Erschöpfung. Auslöser sind permanente Frustration, zu hohe Erwartungen an die eigene Leistungsfähigkeit, Erlebnisse des Versagens und chronische Überarbeitung und Überlastung. In der Folge geraten auch zukünftig immer mehr Menschen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit und letztendlich in die Burnout-Spirale. Nahezu jeder kennt mittlerweile chronisch gestresste Menschen oder Burnout-Betroffene.

 

Burnout wird mehr und mehr zur Volkskrankheit. Stressmanager können Abhilfe schaffen.
Die Burnout Spirale durchbrechen...Warum Unternehmen in die Beratung durch Stressmanagement Experten setzen sollten.

 

Aufgrund dieser stetig wachsenden Zahl der Betroffenen werden in den Unternehmen Experten benötigt, die Burnout erkennen können, Betroffenen schnelle Unter­stützung anbieten können und im Unternehmen burnoutpräventive Prozesse anstoßen können: Betriebliche Stressmanagement- und Burnout-Berater.



Burnout Berater Ausbildung: Ziele


Die richtige Stressbewältigungsstrategie: Wer Burnout erkennen, behandeln und bei der Prävention zielgerichtet unterstützen möchte, benötigt umfassendes Fachwissen und Verständnis der Zusammenhänge.

 

Ziel der Burnout Berater Ausbildung ist es daher Teilnehmern Folgendes zu vermitteln:

  • Burnout ist eine komplexe Problematik; eine einheitliche Vorgehensweise oder gar Standard-Therapie gibt es nicht
  • Entwicklung von Stresskompetenzen, die es ermöglichen als Vorbild voran zu gehen
  • Symptome für Burnout, Stress und psychische Erkrankungen zu erkennen
  • Sicherheit im Umgang mit Betroffenen
  • Vorbeugend mit entsprechenden Tools dagegen zu steuern

 

Burnout ist komplex und braucht Fachkenntnisse eines ausgebildeten Prävention Beraters.
Burnout Symptome erkennen und Betroffene rechtzeitig sensibilisieren.
  • Rechtzeitig zu erkennen, wann Interventionen in Form von Vermittlung bzw. Verweisung an entsprechende Fachspezialisten oder -institutionen empfehlenswert oder notwendig sind
  • Grenzen hinsichtlich einer hilfreichen psychosozialen Unterstützung als Vorgesetzter, Kollege oder Berater
  • weitere Kenntnisse zur strategischen Vorgehensweise beim Aufbau eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements


Aufgaben in der Burnout Prävention Beratung


Für Berater im Gesundheits- und Stressmanagement ist es wichtig, einen Menschen im Gesamten wahrzunehmen und seine Sinne für Signale zu schärfen, die die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen gefährden können. Stress- und Burnout-Berater müssen in der Lage sein, Menschen zu sensibilisieren, mehr auf sich Acht zu geben. Sie benötigen einen geschulten Blick, frühzeitig zu erkennen, wann Betroffen in Gefahr geraten auszubrennen und wie Sie der zunehmenden Überforderung entgegen steuern können.

 

Das A und O im Stressmanagement liegt auf dem frühzeitigen erkennen und handeln.
Burnoutberater müssen auch akut handeln können.


Inhalte der Weiterbildung Berater für Stressbewältigung


Der Lernstoff für die Ausbildung als Burnout Berater ist interessant und vielseitig. Die Weiterbildung ist (je nach Modell) ein Mix aus Vorträgen, Praxisbeispielen und der Bearbeitung von Fallbeispielen in Übungsgruppen. Grob lassen sich folgende inhaltliche Module zusammenfassen:

  1. Grundlagen zum Burnout: Definitionen, Symptomatik, Statistiken, Ursachen von Erschöpfungskrankheiten, die Rolle des gesellschaftlichen und beruflichen Wandels, Unterschiede zwischen Geschlechtern, Phasenmodelle und Merkmale des Burnouts, Work-Life-Balance, Stresstypen / Stressreaktionsmuster & Stressphasen, Salutogenese
  2. Zeitmanagement zur Stressreduktion: Copingstrategien, Techniken und Methoden für Zeitmanagement, das Setzen von Prioritäten, Arbeitsprozesse planen, Resilienz
  3. Kommunikative Fähigkeiten zur Gesundheitsförderung: aktives Zuhören, Wahrnehmung und Umgang mit Gefühlen im Gespräch, Projektion und Übertragung als Führungskraft
  4. Regeneration durch Bewegung: natürliche Bewegung im Arbeitsalltag, Fitness, Techniken der Entspannung, Progressive Muskelentspannung
  5. Kognitive Strategien der Stressbewältigung: Balance finden, Nein-Sagen lernen, Autogenes Training, Wege aus Perfektionismus, Achtsamkeits- und Genuss-Training

 

Die Burnout Berater Ausbildung gliedert sich in verschiedene inhaltliche Module.
Kognitive Strategien sind nur ein Beispiel der Inhalte in der Ausbildung zum Burnout Berater

 

6. Dauerstress mildern durch vitalisierende Ernährung

 

7. Primär-Prävention durch Salutogene Führung: Gesundheitsfördernder Autoritäts- und Führungsstil, Definition von Zielen, Mitarbeitergespräche, Integration, gesundheitsfördernder Maßnahmen, Reduktion von Stresserleben

 

8. Sekundärprävention durch betriebliche Burnout-Intervention: Beratung und Akut- / Krisenintervention, externe Hilfsangebote und Ansprechpartner, Leitfaden für Unternehmen

 

9. Tertiärprävention: Gesetzliche Grundlagen und Rehabilitationsmaßnahmen, Gefährdungsbeurteilung, Wiedereingliederungsmaßnahmen, Eingliederungsmanagemen

 



Teilnehmerkreis / Zielgruppe


Die Seminare als Burnout und Präventionsberater eignen sich für:

  1. Personen, die in Unternehmen das Betriebliche Gesundheitsmanagement mit Schwerpunkt Stressmanagement und Prävention strategisch aufbauen möchten.
  2. Interessenten, die sich als externer Berater oder angestellter Coach für Burnout Beratung im Unternehmen qualifizieren möchten.
  3. Interessenten mit absolvierter medizinischer Ausbildung, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Krankenpfleger, Personal Coach oder Fitnesstrainer
  4. Personen, die einen pädagogischen oder sozialen Beruf ausüben (Lehrer, Sozialpädagoge oder Erzieher)
  5. Führungskräfte, die sich für das Phänomen Stress und Burnout sensibilisieren wollen, um personellen Ausfällen durch Erschöpfungskrankheiten vorzubeugen

 

Die Seminare als Burnout und Präventionsberater eignen sich für unterschiedliche Zielgruppen.
Mit unserem Stress- und Präventionskurs wollen wir verschiedene Interessenten erreichen.

 

6. Interessierte anderer Professionen für das Thema Burnout-Prävention

 

Wir beraten Sie gerne bei der Terminauswahl und Ihren Möglichkeiten bei den Ausbildungen. In den Seminaren setzen wir auf kleine Gruppen und bei Bedarf auf Einzelcoaching. Lassen Sie sich auch hierzu von uns beraten!



Ablauf, Termine und
Dauer der Kurse


Mit Blick auf die verschiedenen Zielgruppen, unterscheiden sich auch die Kurse in der Gestaltung. In einem Vorgespräch entwickeln wir abhängig davon, ob Sie als interner oder externer Burnoutberater arbeiten möchten und welche Vorkenntnisse / Voraussetzungen Sie bereits im Bereich Gesundheit mitbringen, gemeinsam mit Ihnen passendes Ausbildungsmodell. Der Umfang und die einzelnen Einheiten, ob in der Gruppe oder im Einzelcoaching, all diese Fragen klären sich in dem Erstgespräch. Vorab noch die Info: Sie können auch kurzfristig und laufend in die Weiterbildung Burnout Berater einsteigen. Die Kurse finden in einem optimalen Lernumfeld in unseren Räumlichkeiten statt. Sprechen Sie uns bei Bedarf auch auf Inhouse Kurse an.

 

Kurse:

 In dieser Seminar-Übersicht 2017 finden Sie den

 nächsten Kurs-Start.

 

 Zeiten:

 auf Anfrage

 

Gesamtdauer:

auf Anfrage

 

 Ort:

 Akademie Futurum Qualitas GmbH

 Stralauer Platz 34

 10243 Berlin



Abschluss


 

Personenzertifikat

Burnout Berater

 

 

Die Stressberater Weiterbildung befähigt Sie dazu, gesundheitlichen Beeinträchtigungen am Arbeitsplatz vorzubeugen, Gesundheitspotenziale zu stärken und zu fördern sowie das nachhaltige Wohlbefinden der Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu verbessern. Dies wird Ihnen in einem Teilnehmerzertifikat der AFQ bestätigt.




Kosten und Anmeldung


Der Seminarpreis setzt sich zusammen aus Teilnehmergebühren, Kursunterlagen, Zertifikat und sämtlichen Tagungsgetränken. Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

 

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Angebot für den nächsten Termin an!

 

Noch Fragen?

Unser Ansprechpartner für die Burnoutmanager Schulung hilft Ihnen in einer umfassenden Beratung gerne weiter!

 

 

 

Kontakt:

 Jan Streit

Email: jan.streit@afq-berlin.de

Telefon: 030 / 97 00 34 23



 

 

Entdecken Sie auch unsere Angebot für weitere Weiterbildunen im Pflege- und Gesundheitswesen. Informieren Sie sich hier auch über die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung. Informieren Sie sich außerdem über die Weiterbildung im Qualitätsmanagement sowie zur Fortbildung für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen.